Amstelkerk

Sektor

Büros

Architekt

OTH Architects

Fotograf

Jurrit van der Waal

Bereich

180 m2 – 1938 ft2

Land

Niederlande

Form

Fliese 50 x 50 cm

Im Jahr 1990 zog Sta­dsherstel Amsterdam als Büro in die Ams­telkerk ein und gab dem Gebäude ein zweites Leben. Nach dreißig Jahren war es an der Zeit für ein Update: OTH Architects hat das Natio­nal­denkmal erhalten und ihm ein neues Interieur verpasst. Bei diesem Projekt waren sie in der Farbgebung zurück­haltend, mit eher gedeckten Grau- und Rottönen für die Böden. Ursprünglich wollten sie auch harte Fußböden, aber das erwies sich wegen der Akustik als unmöglich. Also ent­schieden sie sich für einen gewebten Vinylboden von 2TEC2 – ein wun­der­schönes gewebtes Material.